Lupo Burtscher denkt, untersucht und gestaltet interdisziplinäre Designprojekte für den öffentlichen und privaten Raum, den virtuellen sowie den gedruckten, den urbanen und den ausstellenden Raum. Das Studio positioniert sich als Vermittler zwischen den Bedürfnissen der AuftraggeberInnen und jenen des Kontextes. Allem voran steht das Bewusstsein, dass jede gezeichnete Linie der Ursprung einer Veränderung ist.

Aktuelles

6 Juli 2018

Die neue Spielzeit ist da! Die visuelle Identität dieser Spielzeit prägen die Malereien der Künstlerin Esther Stocker

Erste Plakate sind vereinzelt im öffentlichen Raum der Stadt Bozen zu sehen, das Spielzeitheft wird bereits verteilt. Ab September informieren die Vereinigten Bühnen Bozen im Detail über ihre Produktionen der kommenden Spielzeit. Es freut uns ganz besonders, dass wir dieses Jahr mit den schwarz-weiß-grauen Malereien von Esther Stocker arbeiten dürfen. Sie sind meist rasterhaft aufgebaut und setzen Raum und Fläche in Beziehung. Die Motive der Künstlerin werden uns durch eine spannende Spielzeit 2018-2019 begleiten.

2 Juni 2018

Ein Projekt für den urbanen Wandel und für die Gestaltung von Nachbarschaft

Angelika Burtscher ist seit einigen Wochen Teil des Teams von Metamorphosis Meran. Meran ist eine von sechs Städten, die sich am dreijährigen EU-Projekt Metamorphosis beteiligen. Ziel des Projekts ist es, neue Ansätze für kindergerechte Stadtgestaltung zu finden. Im Bild ein Workshop mit Kindern und Jugendlichen, der am Brunnenplatz in Obermais stattgefunden hat. Im Zentrum standen dabei ihre Visionen und Ideen für einen autofreien öffentlichen Platz.

23 April 2018

Serie Imperiale in Bazzano eröffnet

Am Samstag, den 24. März hat das Ausstellungsprojekt Serie Imperiale seine erste Phase in Valsamoggia eröffnet. Der Künstler Flavio Favelli realisiert dabei seine erste Arbeit in seiner Wahlheimat und knüpft an historische Ereignisse Italiens an. Das Projekt, das sich über drei Phasen im Jahr 2018 entwickelt, wird von Elisa Del Prete und Silvia Litardi kuratiert. Mehr