Lupo Burtscher denkt, untersucht und gestaltet interdisziplinäre Designprojekte für den öffentlichen und privaten Raum, den virtuellen sowie den gedruckten, den urbanen und den ausstellenden Raum. Das Studio positioniert sich als Vermittler zwischen den Bedürfnissen der AuftraggeberInnen und jenen des Kontextes. Allem voran steht das Bewusstsein, dass jede gezeichnete Linie der Ursprung einer Veränderung ist.

Aktuelles

11 Februar 2021

Museum bewegt – Il museo muove

Das länderübergreifende Ausstellungsprojekt Euregio Museumsjahr 2021 findet heuer erstmals in Tirol, Südtirol und dem Trentino statt und wir freuen uns einen ersten Einblick in die Kommunikationskampagne zu geben! Über 40 Ausstellungen und Projekte rund um die Themen Verkehr und Mobilität werden bis Ende des Jahres realisiert. Wir halten euch auf dem Laufenden!

31 Januar 2021

Was bedeutet es, eine Frau zu sein im heutigen Italien?

Frisch aus der Druckpresse können wir euch das Buch „Hure oder Heilige – Frau sein in Italien“ von der Journalistin Barbara Bachmann und der Fotografin Franziska Gilli präsentieren. In sieben Kapiteln inspiriert von den Todsünden und ihren Antithesen, fragen sie, was es im heutigen Italien bedeutet, eine Frau zu sein. Das Buch ist im Edition Raetia Verlag erschienen und auf Deutsch und Italienisch erhältlich.

28 Oktober 2020

„Il paese dell’abbondanza.“

"Il paese dell'abbondanza." Zusammen mit dem Künstler Luigi Coppola schufen wir das Design der Flaggen für das Festival So Far So Close, produziert von Matera Capitale Europea Della Cultura 2019 im schönen San Mauro Forte.

27 Oktober 2020

VBB Spielzeit 2020-2021

Trotz Lockdown und einer ungewissen Zukunft des Theaters über den Sommer hinweg, konnten wir Mitte September endlich das Jahresprogramm 20-21 der VBB präsentieren! Für die Kampagne arbeitete Lupo Burtscher mit dem Südtiroler Künstler Egon zusammen, der für seine großformatige Wandmalereien bekannt ist. Das erste Stück “Biedermann und die Brandstifter” kommt am Mittwoch zum letzten Mal zur Aufführung und wir freuen uns mit den VBB über die restlos ausverkauften Vorstellungen! Was für ein toller Start in die Saison!