Austellungskatalog
Lo spettro di Malthus

Die Instabilität des Verhältnisses zwischen Bevölkerungswachstum und Nahrungsmittelproduktion ist heute ein zentrales und aktuelles Thema. Die Ausstellung „Das Spektrum des Malthus” von Marzia Migliora, kuratiert von Matteo Lucchetti im MAGA – Museo Arte Gallarate, erforscht die Widersprüche der industrialisierten Produktionsmodelle des neoliberalen Kapitalismus. Die von der Künstlerin konstruierten neuen Bildwelten sind die zentralen Motive in der Zeitschrift. Sie bewegen sich über die Grenzen der Kunstwelt hinaus und öffnen sich einem breiten Publikum. Der Ausstellungskatalog als Zeitungsformat erscheint im Oktober 2020 als Sonderbeilage zum Wochenmagazin Internazionale.

1/8

2/8

3/8

4/8

5/8

6/8

7/8

8/8

Bilder, Collagen, Referenztexte und Notizbucheinträge der Künstlerin Marzia Migliora werden von Lupo Burtscher für diese Publikation in Narration gebracht und über die dünnen Seiten hinweg in Zusammenhang gestellt. Linien, als grafische Elemente in verschiedenen Farben, führen die Leser*innen durch die Themen und ordnen die Texte, um eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Inhalten zu ermöglichen. Die Publikation wird durch Überlagerungen und parallele Informationsgestaltung von Notizen, Texten und Bildern zu einem Leitfaden für ein interessiertes Publikum.

Filter

Kunde

MAGA - Museo Arte Gallarate

Jahr

2020

Projektteam

Chiara Cesaretti

Kuratoren

Matteo Lucchetti

Fotodokumentation

Luca Meneghel