Without a proper noun

Without a proper noun ist das Ergebnis einer künstlerischen Recherche von Laura Lovatel und Federica Menin, das gestalterische Konzept des Heftes stammt von Lupo Burtscher. Ausgangslage ist eine Annäherung an die griechische Stadt Kolonos über die Beobachtung grüner Brachflächen, anhand welcher Überlegungen zu Architektur, Raum, Ökologie, Kollektivität usw. angestellt werden und erste Schritte in Richtung einer Bearbeitung der Freiflächen ausprobiert werden.

1/17

2/17

3/17

4/17

5/17

6/17

7/17

8/17

9/17

10/17

11/17

12/17

13/17

14/17

15/17

16/17

17/17

Das Besondere an diesem im Geiste von DIY angelegten Katalog ist die variable Zusammensetzung seiner Einzelteile und Narrationen. Die ganzseitig digital bedruckten A3-Seiten, in der Mitte zu einem Heft in A4-Größe gefaltet, können in unterschiedlicher Reihenfolge gebunden werden, was in kollektiven Aktionen mit den Künstlerinnen in Griechenland und Bozen erprobt wurde. Die dadurch zweigeteilten Bildfragmente ergeben neue Kombinationen und Lesarten. Für das Projekt wichtige Inspirationen sind in den Kindred Books – den verwandten Büchern – als Insert auf pinkem Papier abgedruckt. Auf Grün erscheinen Texte von ExpertInnen zum Thema. Handlungsanleitungen, Skizzen und aufgezeichnete Konversationen vermitteln Wissen auf eine nicht-lineare und kreative Weise.

Filter

Jahr

2013

Projektteam

Giuliano Chimenti

Fotodokumentation

Luca Meneghel

Projekttext

Margareth Kaserer