Libera Viva

Fotos eines sich selbst überlassenen, weitläufigen Gebäudes, verwilderte Gärten, Räume, die noch die Spuren einer lange vergangenen, manchmal zweifellos brutalen, menschlichen Anwesenheit atmen. Listen von Gegenständen, gedruckt auf dünnem Papier. Texte. Alle Elemente verweben sich im Künstlerbuch – das Lupo Burtscher für Elisabeth Hölzl gestaltet hat – zu einem atmosphärischen Gebilde, das eine ehemalige psychiatrische Anstalt in Neapel als Ausgangspunkt für verschiedene ästhetische und historisch-dokumentarische Reflexionen nimmt.

1/10

2/10

3/10

4/10

5/10

6/10

7/10

8/10

9/10

10/10

Filter

Kunde

Elisabeth Hölzl

Jahr

2012

Projekttext

Margareth Kaserer