Voci dal Borgo. Interaktiver Themenparcour rund um das Museum Accademia Carrara

Das Projekt „Voci dal Borgo“ ist eine diffuse Installation in den öffentlichen Räumen rund um das Museum Accademia Carrara und entdeckt und beschreibt historische Orte, die mit dem Museum in Verbindung stehen. Neun rubinrote Träger im Stadtviertel – Farbe und Form entstehen aus dem Erscheinungsbild des Museums – schaffen über gedruckte Texte, eine interaktive Webseite und eine Tonspur Querverbindungen mit den Themen des Museums. Lupo Burtscher entwickelte das Konzept, die dreidimensionalen Träger, die digitale Applikation und das grafische Projekt.

1/10

2/10

3/10

4/10

5/10

6/10

7/10

8/10

9/10

10/10

Der interaktive Themenparcours im öffentlichen Raum der Stadt und seine interaktive Webseite erzählen dem Besucher mehr zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Stadtviertels und des Museums. Jede Stehle führt mit einem Kurztext in das Thema ein, ein QR-Code verbindet auf die interaktive Webseite des Projektes und verlinkt direkt zur Tonspur der einzelnen Erzählungen zu den Themen: Wasser als öffentliches Gut, Sammeln gestern und heute, die Form der Stadt, das öffentliche Grün etc. Bekannte Autoren haben diese Erzählungen aus der Perspektive des Heute formuliert und nehmen Bezug auf die jahrhundertealte Geschichte der Werke des Museums. Ein Begleitheft und eine Stadtkarte führen durch den Stadtraum zu den einzelnen Installationen.

Kunde

Comune di Bergamo

Jahr

2016

Projektteam

Federico Conti Picamus

Textbeiträge

Paolo Vitali, Elisabetta Ruffini, Ugo Mattei, Luisa Lorenza Corna, Daniele Jalia, Fulvo Pratesi, Manuela Manzini, Paolo Plebani, Giuliano Zanchi

Web-Entwicklung

Philipp von Hellberg

Fotodokumentation

Sara Luraschi

Voci dal Borgo. Interaktiver Themenparcour rund um das Museum Accademia Carrara