Es ist angerichtet! Für den passionierten Koch Luis Agostini haben Lupo Burtscher nicht nur einen passenden Markennamen gefunden und eine visuelle Identität geschaffen, sondern auch gleich seine Schauküche im minimalistischen Stil eingerichtet. Dort kann man den Meister bei Catering-Vorbereitungen antreffen und ihm bei Kochkursen über die Schulter gucken. So heißt es bei Agostini ab sofort auf den Punkt gebracht: „Condito. Erlebt Kochen. Vivere la cucina.“

1/9

2/9

3/9

4/9

5/9

6/9

7/9

8/9

9/9

1/3

2/3

3/3

Die Eröffnungskampagne zeigt Menschen und Lebensmittel in Beziehung. Auch die Geschäftsdrucksorten in elegantem Schwarz-Weiß und Silber spielen mit mehrdeutigen Sätzen zwischen Annäherung und Kochen – schließlich geht die Liebe auch durch den Magen. Das umgedrehte i im Logo steht übrigens fürs Durchmischen beim „Anmachen“, dem Condire.

1/2

2/2

Die Lampe Gilda

Gilda ist eine vom Maestro Pino Signoretto mundgeblasene Glaslampe aus Murano. Sobald das Innere der schwarzen Kugel mit Strom versorgt wird, erstrahlt sie in elegantem Violett. Das Objekt wurde von Lupo Burtscher für Condito entworfen.

Kunde

Luis Agostini

Jahr

2007

Zusammenarbeit

Curzio Castellan (Fotoshootings Eröffnungskampagne), Pino Signoretto (Lampe Gilda)

Fotodokumentation

René Riller

Projekttext

Margareth Kaserer